Ushuaia, Bucht die nach Osten blickt, Argentinien

Ushuaia heißt die südlichste Stadt Argentiniens und der Welt. Sie liegt am Beagle-Kanal und das Wort „Ushuaia“ kommt aus der Sprache der Ureinwohner Yámana und bedeutet soviel wie „Bucht, die nach Osten blickt“.

Der Canal Beagle ist eine natürliche Wasserstraße im Süden Feuerlands, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Im östlichen Teil verläuft seit 1881 mitten durch den hier stellenweise zwischen knapp unter 2 und etwas über 15 km breiten Kanal die Grenze zwischen Argentinien und Chile.

Der Kanal verläuft zwischen der Isla Grande de Tierra del Fuego im Norden und den Inseln Navarino, Hoste und Gordon im Süden. Im Bereich der östlichen Mündung liegen die (größeren) Inseln Lennox, Picton und Nueva, der westlichen O’Brien, Londonderry und Steward.

Canal Beagle Tierra del Fuego Archipelago
Canal Beagle Tierra del Fuego Archipelago
Cabo de Hornos, Antártida e Islas del Atlántico Sur, Territorio Nacional de la Tierra del Fuego, Argentinien
Cabo de Hornos, Antártida e Islas del Atlántico Sur, Territorio Nacional de la Tierra del Fuego, Argentinien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.